123802112
Neben Alois Schwartz (rechts) muss auch Dimitrios Moutas seine Koffer packen.

Was der gemeinsam mit Alois Schwartz entlassene bisherige KSC-Co-Trainer Dimitrios Moutas zum Rauswurf sagt

64 Prozent der PZ-news-Leser hatten am Sonntag in einer nicht repräsentativen Umfrage einen Trainer-Wechsel beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gefordert. Einen Tag später war es dann soweit: Der KSC trennte sich von Alois Schwartz und seinem bisherigen Co-Trainer Dimitrios Moutas.

Gegenüber der PZ äußert sich der frühere FCP-Spieler über seine Entlassung.

Alle Informationen zur Trainerentlassung gibt es hier.

Der bisherige Co-Trainer Dimitrios Moutas, einst Stürmer beim 1. FC Pforzheim, zeigte sich über die Entwicklung überrascht und enttäuscht. „Beim KSC hatten wir eine zweieinhalbjährige Erfolgsgeschichte.“

In der ersten Krise sei es nun „ziemlich schnell“ gegangen, sagte der 51-Jährige PZ-news. Er habe an die noch am Samstag vom Sportlichen Leiter ausgesprochene Rückendeckung für Cheftrainer Alois Schwartz geglaubt. „Man muss das jetzt hinnehmen“, so Moutas