oechslefest
Versprühen Vorfreude auf das vielseitige Bühnenprogramm des OechsleFests: Organisatorin Annette De Gaetano, WSP-Direktor Oliver Reitz, Sektkellerei-Chef Rene Schweickert, Magnus Schlecht, Chefredakteur der „Pforzheimer Zeitung“, und Robin Schuster, Geschäftsführer von „die neue welle“ (von links). Foto: Moritz
760_0900_101560_Blechblos_n_PRESSE_1_CMYK.jpg
Sie bringen auch den FC Bayern regelmäßig in Feierlaune: „Blechblos’n“ machen in Pforzheim Stimmung. Foto: Veranstalter

So schmissig klingt das 34. Oechsle Fest in Pforzheim

Sie sind die Oktoberfest-Band schlechthin und zudem die einzige, die auch schon beim Heavy Metal-Festival in Wacken aufgespielt hat: die bayrische Kultformation BLECHBLOS’N ist eines der musikalischen Highlights beim diesjährigen Oechsle Fest, das vom 23. August bis 8. September wieder mit einem 17-tägigen Programmmarathon aufwartet.

Weine und Spezialitäten aus Baden-Württemberg stehen im Mittelpunkt des traditionellen Weinfests zu Ehren von Christian Ferdinand Oechsle. „Doch auch die Musik hat bei uns einen hohen Stellenwert“. Insgesamt 23 Bands und Formationen treten auf, ein guter Mix aus Volksfest- und Stimmungsmusik, Oldies und Schlagern, erläutert Annette De Gaetano vom Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim – „alles, was gute Laune transportiert und zum Schunkeln und Fox-Tanzen animiert“.

Doch das Bühnenprogramm beinhalte genauso poppige, groovige Elemente. Vielfalt ist geboten, wie man schon an den vier ganz unterschiedlichen Themenabenden sieht, die es in diesem Jahr gibt. Einer davon ist die von der Pforzheimer Zeitung präsentierte „PZ-Hüttengaudi“ mit BLECHBLOS’N (Fr. 06.09.). Premiere feiert die „Best of 90s“-Party des Hörfunkpartners „die neue welle“ (Sa. 24.08.) mit DJane Vanja und der 10-köpfigen Live-Band von Miss Kavila.

Mit Summerfeeling geht es weiter bei der „Schweickert Secco-Summer Night“ (Do. 29.08.) mit  Reggae- und Latin-Sounds von JAMES TORTO & FRIENDS. Und dann ist da noch der heißgeliebte „Dirndl-Abend“, der in diesem Jahr sein 10. Jubiläum hat. Dirndl, Lederhosen und strahlende Gesichter, soweit das Auge reicht - und mit den ROMANTICAS geborene Stimmungsmacher auf der Bühne…so lässt sich’s feiern!

Aber natürlich wird an jedem der 17 Festtage die Bühne auf dem Marktplatz bespielt – von Ensembles mit klingenden Namen wie „CHERRYLANE“, „VAN BAKER UND BAND“ oder – gleich am Eröffnungsabend – „DIE STENSBERGER“. Das Oechsle Fest habe sich „zu einem Pforzheimer Volksfest im besten Sinne entwickelt“, sagt Chefredakteur Magnus Schlecht, „da darf die PZ nicht fehlen“.

Download der Programmübersicht

{content_ad3}

Laubenplan und Kontakte für Reservierungen