760_0900_102920_MR5_6448_jpg_Fabian_CZAKER_9_CfR_Ingo_BA.jpg
Mann für viele Tore: Auch auf die Offensiv-Qualitäten von Neuzugang Fabian Czaker hofft man beim CfR in der neuen Saison. Foto: Ripberger
760_0900_102921_20190728_Pokal_Bruchs_CFR_C_Peter_Hennri.jpg
Das neu aufgestellte Team des 1. CfR Pforzheim schwört sich auf die kommende Saison ein. Foto: Hennrich

Ohne Dominik Salz und mit vielen jungen Spielern: Großer Umbruch beim 1. CfR Pforzheim

Pforzheim. So langsam werden die CfR-Fans unruhig. Nach Platz fünf im Oberliga-Aufstiegsjahr 2015/16 war man voller Euphorie und so mancher dachte schon, dass die Regionalliga nicht mehr weit wäre. Doch in den Folgejahren konnte der Fusionsverein seine Erwartungen – und auch die von außen – nicht mehr erfüllen. 8., 13., 11. hießen die Platzierungen. Ein Aufstieg in die Regionalliga ist in weite Ferne gerückt – und das, obwohl der CfR bald in sein neues Stadion im Brötzinger Tal umziehen wird. Wie sieht’s nun aus vor der neuen Saison?

Kann der CfR ohne Topstürmer Dominik Salz überhaupt etwas reißen? Oder müssen sich die Fans wieder auf eine Saison im Mittelmaß einstellen. Die PZ beantwortet vor dem Saisonstart am 4. August die wichtigsten Fragen?

Hat CfR-Sportchef Torsten Heinemann auf dem Transfermarkt gut eingekauft?

Trainer Gökhan Gökce ist zufrieden: „Wir haben Spieler für bestimmte Positionen verpflichtet, auf denen es in der Rückrunde der vergangenen Saison eng geworden ist. Die Mannschaft wurde dabei stark verjüngt. Die meisten Spieler sind nicht älter als 23 Jahre und kommen vorwiegend aus unteren Ligen. Sie haben zwar nicht die Erfahrung, aber sie passen vom Charakter her ins Team, das war uns wichtig.“ Gökce weiter: „Man darf keine Wunderdinge von den Jungs erwarten. Sie müssen sich teilweise noch entwickeln. Ich wünsche mir deshalb, dass man ihnen die Zeit gibt. Nur aus Fehlern lernt man. Die Jungs sind auf alle Fälle ehrgeizig und willig.“

Auf welchen Neuzugang können sich die Fans und Zuschauer am meisten freuen?

„Auf alle“, meint Gökce, „einen Superstar haben wir nicht verpflichtet.“ Interessant könnten jedoch die Sturmläufe von Neuzugang Fabian Czaker sein, der in der abgelaufenen Saison für den Verbandsligisten FSV Hollenbach in 28 Spielen 18 Tore erzielte. Oberliga-Erfahrung bringt derweil Benjamin Sailer vom SV Sandhausen II mit, torgefährlich ist der Abwehrmann auch. Vergangene Saison in der Verbandsliga traf er zwölf Mal für die Sandhausener Reserve. Neu im Team ist übrigens auch Stefan Karcher. Der Torwart-Trainer kommt vom SV Spielberg.

{content_ad3}

Kann der CfR den Abgang von Dominik Salz kompensieren?

Das wird man sehen. „Dominik ist nur schwer zu ersetzen. Seinen Abgang können wir nur auffangen, in dem wir mehr übers Kollektiv kommen“, so Gökce.

{content_ad4}

Setzt Gökhan Gökce ohne Dominik Salz im Sturmzentrum künftig auf eine andere Spielweise?

Oft agierte der CfR mit langen Bällen auf Dominik Salz. Künftig will man das Mittelfeld mit mehr Ballbesitz überbrücken. Mit dem Abgang von Kreshnik Lushtaku wird der CfR im Angriff eh ein neues Gesicht bekommen. Geplant ist, dass Fabian Czaker als Stürmer im Zentrum die Bälle halten soll, so dass das Mittelfeld nachrücken kann. Neben Fabian Czaker könnte Johnathan Zinram stürmen. Auf der Außenbahn (links oder rechts) dürfte Neuzugang Andre Redekop gesetzt sein. „Er schießt aus allen Lagen“, so Gökce.

{content_ad5}

In den letzten Spielzeiten vermisste man einen echten Zehner, einen Spielmacher, hinter den Spitzen. Wer kann diese Rolle in der neuen Saison ausfüllen?

Diese Rolle passt auf Ilias Soultani. Der 23-jährige Neuzugang von den Stuttgarter Kickers ist laut Gökce „schnell, ballsicher, zielstrebig, und hat ein gutes Passspiel“.

{content_ad6}

Was darf man vom waschechten Pforzheimer Nico Plattek, der in der Jugend unter anderem beim VfR Pforzheim spielte, erwarten?

Der 26-Jährige wird im offensiven Mittelfeld für den CfR auflaufen. Technisch stark, gute Übersicht – mit seiner Regionalliga-Erfahrung kann er eine wichtige Säule im Pforzheimer Spiel werden.

{content_ad7}

Welchen Eindruck hat der 35-jährige Neuzugang Patrick Huckle in der Vorbereitung hinterlassen?

Einen guten. Der Ex-Profi (u.a. Kickers Offenbach und Preußen Münster) spielt seine Erfahrung aus und zeigt seinen jungen Mitspielern, wo es langgeht. „Er ist sehr hungrig und spielt extrem saubere Bälle“, sagt Gökce über seinen Abwehrmann, der als Linksfuß wohl seine Position fix hat.

Mit welchem Saisonziel geht Trainer Gökce in die neue Runde?

„Wir wollen besser abschneiden als in der vergangenen Saison.“ Heißt also: Besser als Platz elf.

Was gibt es Neues im Fall Kushtrim Lushtaku, der vergangene Saison seinen Trainer im Kabinengang geschlagen haben soll?

Nichts. Der Fall liegt laut Gökce immer noch bei der Staatsanwaltschaft. Neuigkeiten dazu gibt es keine.

Wer sind die Meisterfavoriten in der neuen Oberliga-Runde?

Für die Experten ist der VfB Stuttgart II als Regionalliga-Absteiger klar der Topfavorit. Allerdings wird es wohl ein spannendes Schwabenduell um den Titel geben. Auch die Kickers wollen nach verpasstem Aufstieg in der vergangenen Saison wieder hoch.

Wie groß ist die Vorfreude der CfRler aufs Derby am Freitag, 20. September, gegen den FC Nöttingen?

„Die ist immer sehr groß“, weiß Gökce. Noch nie konnte der CfR ein Oberliga-Derby gegen den FCN gewinnen.

Wann erfolgt der Umzug ins neue Stadion im Brötzinger Tal?

Laut dem CfR-Vorstandsvorsitzenden Markus Geiser wird der CfR erstmals nach der Winterpause dieser Saison im neuen Stadion spielen. Am 31. Dezember 2019 muss der CfR jedenfalls aus dem Holzhof raus.

Der CfR-Kader:

Tor: Manuel Salz, Kevin Kuschewitz, Stavros Eirinikos, Lukas Mai

Abwehr: Serkan Baloglu, Alex Butschek, Vittorio Cali, Fatih Ceylan, Bogdan Cristescu, Patrick Huckle, Fatih Özge, Benjamin Sailer, Akiyoshi Saito

Mittelfeld: Armin Crnkic, Julian Grupp, Denis Gudzevic, Kerim Keseroglu, Laurin Masurica, Nico Plattek, Ilias Soultani, Lucas Turci, Serach von Nordheim, Johnathan Zinram

Angriff: Fabian Czaker, Francesco Di Paola, Meldin Kovacevic, Stanley Ratifo, Andre Redekop, Joao Tardelli, Sadik Yilmaz

Zugänge: Meldin Kovacevic ( 1. CfR Pforzheim), Alex Butschek (1. CfR Pforzheim), Patrick Huckle (FSV Frankfurt), Kerim Kubat Keseroglu (U19 SSV Reutlingen), Francesco Di Paola (TuS Bilfingen II), Andre Redekop (Olympia Kirrlach),

Benjamin Sailer (Sandhausen II), Lucas Henrique Turci (TSV Grunbach), Lukas Mai (U19 Karlsruher SC), Fabian Czaker (FSV Hollenbach), Nico Plattek (Spvgg Durlach-Aue), Serkan Baloglu (zuletzt in der Türkei, früher VfB Stuttgart II)

Abgänge: Dominik Salz (TSV Grunbach), Robert Stark (SV Spielberg), Alan Delic (TSV Grunbach), Zvonimir Borac (TSV Essingen), Dominique Jourdan (FC Bayern Alzenau), Kushtrim Lushtaku (Türkspor Neckarsulm), Kreshnik Lushtaku (SGV Freiberg), Danny Eberhart (FC Nöttingen)