760_008_1630086_Pforzheim_

Aus diesem Grund bleibt der Sparkassenturm aktuell manchmal dunkel

Pforzheim. "Warum ist der Sparkassenturm aus?" Diese Frage hat die PZ-Redaktion am Sonntagabend erreicht. Der Turm, der in der Regel beleuchtet ist, blieb in der Nacht zum Montag im Dunkeln.

Und nicht nur in dieser Nacht. Weitere aufmerksame Leser bemerkten, dass der 75 Meter hohe Turm in der jüngsten Vergangenheit häufig in den Abendstunden nicht beleuchtet war. PZ-news hat bei der Sparkasse nachgefragt.

Der Vorstandsvorsitzende Stephan Scholl meldete sich umgehend zurück. "Die Technik der zeitgleich mit dem Sparkassenturm im Jahre 2001 eingeweihten Lichtinstallation ist zwischenzeitlich in die Jahre gekommen", heißt es in seiner Antwort. Zusätzlich erschwerend sei der Wasserschaden gewesen, bei dem im Februar Wasser mit hohem Druck aus dem 13. Stock bis hinunter in den vierten Stock des Pforzheimer Sparkassenturms gelaufen war. "Deshalb kommt es gelegentlich zu Ausfällen", so Scholl. 

Eine Erneuerung der Beleuchtung am Sparkassenturm sei aber bereits in Planung.