Techno_Musikfestival_62278880

40 000 Technofans feiern friedliches «SonneMondSterne»-Festival

Saalburg-Ebersdor. Drei Tage und Nächte haben bekannte DJs 40 000 tanzwütige Technofans in Stimmung gebracht, am Sonntagnachmittag ist das Festival «SonneMondSterne» am Ufer des Bleilochstausees zu Ende gegangen. Polizei und Veranstalter sprachen zum Abschluss von einem sehr entspannten und friedlichen Verlauf des Festivals in Thüringen, das zu den größten für elektronische Tanzmusik in Deutschland gehört. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Es war nicht so extrem heiß wie im vergangenen Jahr und die Regenfront am Freitag, die in Erfurt zum Abbruch der Premiere der Domstufen-Festspiele führte, verschonte die Technofans.

Auf acht Bühnen und einem Boot hatten seit Freitag 150 DJs aufgelegt, darunter in der Nacht zum Sonntag die Szenestars Calvin Harris und Nina Kraviz. In der ersten Nacht konnten die Besucher unter anderem Sven Väth, DJSnake oder Armin van Buuren erleben. Die drei Festivaltage waren seit Wochen im Voraus ausverkauft. Die Polizei registrierte rund 285 Fälle illegalen Drogenbesitzes. Der Wert liege etwa auf dem Niveau des Vorjahres, wie ein Sprecher mitteilte.